News

Kriminelle nutzen Bitcoins für Menschenhandel
Freitag, 18.08.2017

Sprachstil- und Zeitstempel-Algorithmus spüren Zuhälter genau auf Sex-Werbung und Bitcoin-Konten hängen zusammen, wie Rebecca Portnoff von der University of California Berkeley http://berkeley.edu herausgefunden hat. Mittels statistischer Spracherkennung, sogenannter Stilometrie, und den Zeitstempeln von Bitcoin-Zahlungen konnten Menschenhändler identifiziert werden, die ihre Online-Sex-Werbung über Bitcoin bezahlen. Für ihre Studie hat Portnoff die Website "Backpage" unter die Lupe genommen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170712015 ).

Zukunft baut auf Sicherheit: TÜV AUSTRIA veröffentlicht Industrie 4.0 White Paper
Freitag, 18.08.2017

Sicherheit in der Mensch-Roboter-Kollaboration TÜV AUSTRIA, Fraunhofer Austria und Joanneum Research bauen in der TU Wien Industrie 4.0 Pilotfabrik Aspern eine beispielhafte Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) auf. Erkenntnisse liefern wertvolle Impulse für zukünftige industrielle Produktionsprozesse. TÜV AUSTRIA hat eine White Paper-Reihe mit dem Titel "Sicherheit in der Mensch-Roboter-Kollaboration" gestartet http://www.tuv.at/industrie40 .

Cyber-Attacken machen 3D-Drucker zu Zeitbomben
Freitag, 18.08.2017

Manipulation gedruckter Teile kann gravierende Defekte zur Folge haben Forscher der Rutgers University-New Brunswick http://newbrunswick.rutgers.edu und des Georgia Institute of Technology http://gatech.edu wollen 3D-Drucker vor Cyber-Attacken besser schützen. Denn von den Geräten, die auch bei kritischer Infrastruktur wie Spitälern oder in der Luft- und Automobilindustrie eingesetzt werden, gehen Gefahren aus: Hacker könnten die Kontrolle erlangen oder gedruckte Teile manipulieren. Defekte im Endprodukt, die von außen unsichtbar sind, wären fatal.

Software macht Computeranimationen kinderleicht
Donnerstag, 17.08.2017

Selbst Laien erwecken Figuren damit nach kurzer Einführung zum Leben Forscher der ETH Zürich http://ethz.ch und Disney Research http://disneyresearch.com haben eine neue Software entwickelt, welche die Computeranimation von Figuren in der Unterhaltungsindustrie vereinfacht. Diese könnte es künftig auch ungeübten Nutzern erlauben, realitätsgetreue Bewegungsabläufe zu entwerfen.

Smarte Kameras überwachen Krankenhaushygiene
Donnerstag, 17.08.2017

Neues System arbeitet im Praxistest 75 Prozent genauer als der Mensch EPFL-Forscher http://epfl.ch setzen gegen lästige Infektionen mit Krankenhauskeimen in Europas Spitälern statt menschlichen Kontrolleuren auf eine smarte Kombination aus raumerfassenden Tiefenkameras und Algorithmen, die selbständig die Handhygiene in Krankenhäusern überwachen. Im Praxistest hat das System eine Genauigkeit von 75 Prozent erzielt, der menschliche Kontrolleur schaffte nur 63 Prozent.

3D-Gewebe-Druck soll Medizin revolutionieren
Mittwoch, 16.08.2017

Forscher streben Massenproduktion an - Expertin bleibt skeptisch Forscher der University of Oxford http://ox.ac.uk haben ein Verfahren entwickelt, das lebendes Gewebe in Massenproduktion drucken soll. Dadurch ließen sich beschädigte Bereiche des Körpers unterstützen, ersetzen, oder sogar erweitern. Das Besondere ist die stabile Herstellung des Gewebes. Die Zellen werden sicher ummantelt und lassen sich anschließend in lebendes Gewebe einarbeiten.

Raus aus dem Regal, rein in den Wettbewerb!
Mittwoch, 16.08.2017

TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis prämiert zum 6. Mal Arbeiten an Unis/FHs, HTLs & Unternehmensprojekte Es gibt zwei Möglichkeiten, was man mit approbierten technisch-naturwissenschaftlichen Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen, die nicht älter als zwei Jahre (2015) sind, machen kann: Sie im Bücherregal verstauben lassen oder mit ihnen beim TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis noch einmal groß durchstarten.

"De-Jargonizer": Forschertexte endlich verständlich
Mittwoch, 16.08.2017

Neue Gratis-Software macht Wissenschaft für Nicht-Experten verstehbar Der neuentwickelte "De-Jargonizer" http://dejargonizer.com markiert Forschern in ihren Texten Ausdrücke, die im alltäglichen Sprachgebrauch nicht üblich und deshalb schwer verständlich sind. Wissenschaftler sollen dadurch wissen, welcher Jargon für Laien fremd ist. Entwickelt wurde das Programm von Technion, dem israelischen Institut für Technologie http://technion.ac.il und dem HIT, Holon Institut für Technologie http://hit.ac.il .

Grüne und Energieautarkie in Österreich
Montag, 14.08.2017

Mobil ohne fossil - ElektroCarSharing EUROSOLAR AUSTRIA lädt zum Solarstammtisch am 17.8.2017 ab 18.30 Uhr. Matthias Köchl, Grüner-Nationalratsabgeordneter, Gemeindevorstand Krumpendorf am Wörthersee - Energie, Umwelt sowie Tourismus spricht zum Thema "Grüne und Energieautarkie in Österreich" und gibt Einblick in das Wahlprogramm 2017.

Clevere KI soll Verkehr in Old Trafford fließen lassen
Montag, 14.08.2017

"SimplifAI" verspricht Vorteile bei Heimspielen von Manchester United Die Gegend um Old Trafford, dem Heimstadion von Manchester United (ManU) http://manutd.com , wird zum Testfeld für Künstliche Intelligenz (KI). Forscher der University of Huddersfield http://hud.ac.uk haben Gelder erhalten, um dort ein Verkehrsleitsystem namens "SimplifAI" zu testen. Dieses soll den Verkehr stets fließen lassen - selbst dann, wenn aufgrund besonderer Ereignisse, wie ManU-Heimspielen, ein Verkehrsinfarkt drohen würde.

Quelle: pressetext.austria News

KURZMANN BÜROTECHNIK KG, EDUARD BODEM GASSE 8, 6020 INNSBRUCK, TEL +43 (0)512 395050